Goya Weiber

STICKS & BROOM Die Goya - Weiber“

Koproduktion: Wild-Theatre und Fidlfadn (Barbara Kriegl und Scott Wallace)

Nonverbales Kurzstück mit Tischfiguren - Zwei alte Freundinnen zeigen, was uns im Alter erwartet. In rasanten 13 Minuten wandelt sich Mühsal, Ärger und Streit zu ausgelassener Lebensfreude, die strahlendes Lächeln ins Publikum zaubert

Inspiriert von sozialkritischen Zeichnungen des Künstlers Francisco Goya und begleitet mit Live - Musik, gespielt auf Bodhran, Xaphoon und Bürsten..


 


©Rebekah Wild 2015